Monatsarchiv: September 2022

Pizzo Greco

Auf geht’s, zurück aufs Festland. Zuerst mal zur Fähre. Der Weg zum Platz verlief unspektakulär – sieht man von Polizeiautos ab, die Andrea überholen, die 70 fährt wo 50 erlaubt ist, und natürlich ist...

Milazzo und Vulcano

Heute ein reiner Fahrtag, aber an Ausblicken mangelt es nicht. Ohne weitere Zwischenfälle kommen wir in Milazzo an. Die Stadt präsentiert sich authentisch-heruntergekommen, gefällt uns gut da. Am zweiten Tag geht es frühmorgens nach...

Villa Gerace

Kühl und windig ist es heute morgen. Wir haben keine Lust auf Baden, also packen und los. Und auf geht’s in die Berge. Unser Ziel liegt etwa 600m hoch, ca muss Womie richtig arbeiten....

Siculiana

Heute ist der erste Regentag und so brechen wir in strömendem Regen aus Palermo auf, Anne ist nach dem entsorgen ordentlich nass. Auf geht’s nach Süden, über die Berge. Überall leerstehende Häuser und Spuren...

Palermo

Auf in die Stadt! Die kurze Tour ist schnell erledigt und nachdem wir wieder den irren italienischen Stadtverkehr genossen haben, sind wir schnell auf dem schmucklosen Stadtplatz, wo wir herzlich empfangen werden.

Cefalù

Wenn es am schönsten ist soll man gehen, also auf nach Sizilien.

Parghelia

Nochmal weiter nach Süden, die letzte Zwischenstation vor Sizilien. Die Tour verläuft weitgehend ereignislos, ist wegen der Hitze aber sehr anstrengend.

Neapel

Heute ging es mit dem Regionalzug nach Napoli. Wir hatten so dies und das in Reiseberichten gelesen, aber was uns am meisten fasziniert hat war die fröhliche Unbekümmertheit der Neapolitaner. Das zeigt sich am...

Caserta

Die Fahrt ist insgesamt langweilig und unkompliziert, bei der Hitze ist das sehr angenehm. Schon um 14:30 stehen wir am Platz, der aber natürlich zu ist – Mittagspause. Einer der anderen Gäste lässt uns...

Rapolano Terme

Heute geht es endlich in die Toskana. Italiens Straßen zeigen sich von ihrer besten Seite und wir kommen gut durch. Also gar nicht lange gefackelt und ab in die Therme, die einfach immer noch...