Kategorie: Italien

Sabbionara

Hier waren wir schon einmal, 2018 nämlich. Der Platz ist gegenüber damals fast unverändert und eignet sich prima als letzter Abend in Italien. Aber eins nach dem anderen, erstmal hin.

Fano

Heute geht es weiter nach Norden, wir wollen noch einen Stopp an der italienischen Adria einlegen. Leider haben wir zwei Dinge nicht bedacht:

Lesina

Heute wollen, nein, müssen wir ein ordentliches Stück nach Norden. Am Golf von Taranto und vor Bari erwartet uns viel Schmutz, Ruinen und insgesamt wenig sehenswertes. Immerhin entschädigt ab und zu ein Blick aufs...

Pizzo Greco

Auf geht’s, zurück aufs Festland. Zuerst mal zur Fähre. Der Weg zum Platz verlief unspektakulär – sieht man von Polizeiautos ab, die Andrea überholen, die 70 fährt wo 50 erlaubt ist, und natürlich ist...

Milazzo und Vulcano

Heute ein reiner Fahrtag, aber an Ausblicken mangelt es nicht. Ohne weitere Zwischenfälle kommen wir in Milazzo an. Die Stadt präsentiert sich authentisch-heruntergekommen, gefällt uns gut da. Am zweiten Tag geht es frühmorgens nach...

Villa Gerace

Kühl und windig ist es heute morgen. Wir haben keine Lust auf Baden, also packen und los. Und auf geht’s in die Berge. Unser Ziel liegt etwa 600m hoch, ca muss Womie richtig arbeiten....

Siculiana

Heute ist der erste Regentag und so brechen wir in strömendem Regen aus Palermo auf, Anne ist nach dem entsorgen ordentlich nass. Auf geht’s nach Süden, über die Berge. Überall leerstehende Häuser und Spuren...

Palermo

Auf in die Stadt! Die kurze Tour ist schnell erledigt und nachdem wir wieder den irren italienischen Stadtverkehr genossen haben, sind wir schnell auf dem schmucklosen Stadtplatz, wo wir herzlich empfangen werden.

Cefalù

Wenn es am schönsten ist soll man gehen, also auf nach Sizilien.

Parghelia

Nochmal weiter nach Süden, die letzte Zwischenstation vor Sizilien. Die Tour verläuft weitgehend ereignislos, ist wegen der Hitze aber sehr anstrengend.