Kleine Ursache – große Wirkung

Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus, da will nun endlich mal allerlei liegen gebliebenes erledigt werden. Vor allem die Trittstufe, die schon länger mault und nur noch mit Glück einfährt. Auf den ersten Blick ziemlich rätselhaft: Motor und Getriebe sehen prima aus, alles bestens (auch wenn die losgeschüttelten Schrauben mir einen Schrecken eingejagt haben). Aber irgendwie keine rechte Ursache – vor meinem geistigen Auge sah ich mich schon eine neue Stufe für hunderte Euro kaufen, aber das ging mir dann doch gegen meine Ingenieur-Ehre…

Also noch ein bisschen messen, und, sieh da, in Wirklichkeit ist nur der Wipptaster zum ein- und ausfahren defekt. 5€ bei Conrad, der wird allen Ernstes nach 25 Jahren noch fast unverändert hergestellt, wie cool ist das denn? Dass er für einen Schaltstrom von nur 4A ausgelegt ist und der Motor der Trittstufe locker 10 zieht, steht auf einem anderen Blatt und dürfte zum Ausfall geführt haben…

Es darf wieder geklappt werden…

Das könnte auch interessant sein...